Kaimo turizmo sodyba

Kontakte

 

Adresse

Bezirk Lazdijai

Miškiniai Dorf

Galsto See

 

Sodyba žemėlapyje

 

Anfragen

+370 620 79682

 

E-mail

info@pasvyta.lt

 

 

Beiträge

Wunderschöne Ecke für ruhige Erholung, angenehme Gastgeber.

Der Rest ist alles und noch mehr Dank an Sie.

Pore

Wirklich sehr schöne, komfortable Kabinen, gut ausgeruht und danken Ihnen für den herzlichen Empfang.

Šakiečiai

 


Daugiau atsiliepimų >

Palikite savo atsiliepimą >

 

Reservierung

Virtueller Rundgang

 

Dienstleistungen im Anwesen am See

Angebote für die Erholung in der Natur

Im ländlichen Anwesen „Pas Vytą" können Sie für Ihre Erholung nicht nur eins von fünf Blockhäusern sich aussuchen, sondern auch mit Ihrem Wohnwagen oder Zelt zu uns kommen und hier campen. Es gibt eine Toilette für Außenbereich, auf Wunsch kann das Dampfbadehaus angeheizt werden. Am Ufer des Galstas-Sees, neben dem Steg, befindet sich eine Lagerfeuerstelle, die mit Spießen für Schaschlik und Grillrost ausgestattet ist und eine Möglichkeit zum Grillen bietet. Den von Ihnen im Galstas-See geangelten Fisch kann man in einer extra eingerichteten Räucherei frisch räuchern.

 

Sie werden Gelegenheit haben, nicht nur vom Ufer zu angeln. Das ländliche Anwesen „Pas Vytą" stellt den Besuchern drei Ruderboote und ein Tretboot zur Verfügung - nicht nur zum Angeln, sondern auch zum angenehmen Rudern auf dem See.

Seeufer

Angeln im Galstas-See

In Galstas-See, auf dessen Ufer das ländliche Anwesen „Pas Vytą" steht, münden einige Bäche, die den nahe liegenden Quellen entspringen. In seinem südlichen Teil erweitert sich der See. Sein Grund ist durch Schluchten geprägt, deren Hänge steil sind. Die tiefste Stelle im See ist ca. 50 Meter und seine durchschnittliche Tiefe beträgt etwa 14 Meter. Das Uferbereich ist nicht dicht zugewachsen, Schilf und Ried wachsen in einzelnen Gruppen und bilden um den See keinen kontinuierlichen Saum. Durch einen Bach, der im südlichen Teil entspringt, ist Galstas mit dem See Zapsys verbunden.

 

Galstas ist ein sehr fischreicher See. Hier angelt man Barsche, Rotaugen, Hechte, Ukeleien, Bleie, Karauschen, Güster, Schleie, Karpfen, Rotfedern, Maränen, Stinte, Welse, Aale und viele andere Süßwasserfische.

 

Am häufigsten kommen die Bleie vor, die hier ziemlich schnell wachsen. Die erfahrenen Angler können sich über die großen Hechte oder Rotaugen freuen. Oft beißen Barsche und Buckellachse an. Man muss dazu sagen, dass wegen der unter dem Wasser sich befindenden steilen Hänge der Fang beim ersten Mal im Galstas auch nicht so üppig ausfallen könnte. Karauschen, Rotfedern und Schleie sowie mittelgroße Hechte halten sich in den seichteren Stellen des Sees. Die Fische, die als Nahrung Stinte oder Maränen bevor ziehen, lauern auf ihre Beute tiefer. Der Galstas - See ist seit alten Zeiten für seine Aale weit bekannt.

Selevos Hecht Hecht Hecht Unterwasserjagd Aal Hecht Fang 2010 Fang

Möchten Sie die Umgebung erkunden?

Die Hausherren des Anwesens können für Sie Ausflüge zu den interessantesten und malerischen Orten im Bezirk Lazdijai, in die Umgebungen von Druskininkai und Liškiava, in die Erholungsgebiete des benachbarten Polens, wie z.B.: die Stadt Augustow, zum berühmten Augustow- Kanal, in dem sogar Papst Johannes Paul der Zweite eine angenehme Bootsfahrt erleben durfte, oder in das historische Land der Suwalken organisieren. Auf Wunsch der Urlaubsgäste werden kulinarische Kostproben von den Spezialitäten der örtlichen Dorfküche geboten.

 

Mit Tieren ist nicht erlaubt.

 
Share